Freitag, 16. November 2007

Trua, Leew, Hopninj



Letzten Mittwoch wurde mein Vater beerdigt. Von seinen Freunden, seinen Verwandten, von vielen Wegbegleitern aus seiner Gemeinde in Siegburg, von meiner Mutter, von meinen Geschwistern und von mir - von uns allen hat er eigentlich schon in all den vergangenen Jahren, die er krank und gelähmt im Bett verbracht hat, Abschied genommen.

Zwischendurch war mir immer wieder so wahnsinnig zum Heulen zumute. Manchmal in unerwarteten Momenten, und auch, als mein Schwager Johann Papas Lebenslauf vorlas... Meinen Schwestern und Brüdern und meiner Mama ging es bestimmt ähnlich.

Aber da lag auch Freude und Hoffnung in der Luft.

Papa glaubte an Gott, an die Gnade und Liebe eines Vaters im Himmel, der auf uns wartet. Dieser Glaube war im Leben meines Vaters sehr deutlich. Und auch jetzt, an seinem Sarg, an seinem Grab, in den Gesprächen in der Familie - da herrschte kein Gefühl der Verzweiflung.

Auch wenn der Schmerz, Papa verloren zu haben, unbeschreiblich groß ist - genauso groß ist auch die Hoffnung und Gewissheit, ihn eines sonnigen Tages wieder zu sehen. Und dann die Gespräche mit ihm zu führen, zu denen ich leider nicht gekommen bin...

Papa, ich liebe dich.
Ich vermisse dich...
video

Die Fotos sind von Mittwoch, dem 14.11.07. (Mehr davon sind in meinem Tweebak-Blog unter Koddrich en lostich...) Das letzte Bild, die Collage mit dem Gesicht meines Vater aus einem Fenster schauend, ist von Jascha, dem Gitarrenspieler: vor vielen Jahren mal gemacht, von Mieche irgendwo entdeckt und aufbewahrt worden. Mittwochabend, nach der Beerdigung mit Peter Esser und nach der anschließenden Trauerfeier im Gemeindehaus meines Vaters, trafen wir Geschwister plus Anhang uns alle bei Anni und Johann Voth zuhause. Als wir zwischendurch auch mal ein russisches Lied sangen (siehe Video oben), habe ich einfach mal die ganze Runde gefilmt - inklusive Natalie Wiens aus Kalifornien. Ihr Vater Rudi, mein zweitältester Bruder, kam extra von der Insel Saipan, wo er gerade Radio-Live-Sendungen für FEBC-Russia (rus: Radio Teos) machte. Hans, mein ältester Bruder und wahrscheinlich engster Vertrauter meiner Eltern, kam extra aus Australien...

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

text zum video:

storozh skazhy skolko notschi
v tshas posdnyj idu ja domoi
it tjma sastjelajet mne otshi
tezhol putj lezhit predo mnoi

no storozh otwetshajet mne
blisetsa utro no jeshö notsh
nessi svoi krest, boris grechom
blisetsa denj christow