Freitag, 10. Juli 2009

Happy Bösday



Er wäre heute auf den Tag 500 Jahre alt geworden: Johannes Calvin, der Taliban von Genf. War er wirklich so böse? Oder wirklich so gut? Keine Ahnung. Bin weder Historiker noch Theologe noch 500 Jahre alt. Einflussreich war dieser Reformator und Zeitgenosse Martin Luthers allemal. Als ich mir vorhin ein klareres Bild von ihm verschaffen wollte und ein paar Artikel googelte, fiel mir auf, wie sehr die Gedanken dieses Mannes auch in den Köpfen der Mennoniten gelandet sind. Bibel, Sittenstrenge, Demokratie, Inquisition, Kapitalismus, Spaßbremse.

Irgendwie alles zugleich.

Und äußerst amalgam...

Die Foto-Collage zeigt Calvins Gesicht und eine Wäscheleine vor einem mennonitischen Haus in Belize im Februar 2009.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Danke für die Aufklärung! :-)
Ich bin mir nicht sicher, ob ich schon was von ihm gehört habe... :-( So dumm bin ich!...

Anonym hat gesagt…

Ach, und den Link unter Amalgam hast du geändert! :-)

Anonym hat gesagt…

Spaß...was? Se-ehr witzig!!