Sonntag, 23. März 2008

Das Leben



Auch unter diesem Namen bekannt: Jesus






.
.
.
.
.
.
.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

MEIN KIND...

Du magst mich nicht kennen, aber ich weiß alles über dich.(Ps 139,1) Ich weiß, wann du sitzst und wann du aufstehst.(Ps 139,2) Ich bin mit allen deinen Wegen vertraut.(Ps 139,3) Selbst die Haare auf deinem Kopf sind gezählt.(Mat 10,29-31) Denn du wurdest in meinem Ebenbild erschaffen.(1.Mose 1,27) In mir lebst du, bewegst du dich und existist du.(Apg 17,28) Denn du zählst zu meinen Nachkommen.(Apg 17,28) Ich kannte dich, noch bevor du emfangen wurdest.(Jer 1,4-5) Ich erwählte dich, als ich die Schöpfung plante.(Eph 1,11-12) Du warst kein Versehen.(Ps 139,16-18) Denn alle deine Tage waren in mein Buch geschrieben.(Ps 139,13-16) Ich bestimmte den genauen Zeitpunkt deiner Geburt und den Ort, an dem du leben wüdest.(Apg 17,26) Du bist erstaunlich und wunderbar erschaffen.(Ps 139,14) Ich habe dich im Leib deiner Mutter gestalten.(Ps 139,13) Und ich brachte dich hervor am Tag deiner Geburt.(Ps 71,6) Diejenigen, die mich nicht kennen, haben ein falsches Bild von mir vermittelt.(Joh 8,41-44) Ich bin nicht fern und zornig, sondern Ausdruck vollkommener Liebe.(1.Joh4,16) Und es ist mein Wunsch, dich mit meiner Liebe zu überschütten.(1.Joh 3,1) Einfach, weil du mein Kind bist und ich dein Vater bin. (1.Joh 3,1) Ich habe dir mehr zu geben, als jeder irdische Vater es je könnte.(Mat 7,11) Denn ich bin der vollkommene Vater.(Mat 5,48) Jede gute Gabe, die du empfängst, kommt aus meiner Hand.(Jak 1,17) Denn ich bin dein Versorger und gebe dir alles, was du brauchst.(Mat 6,31-33) Meine Pläne für deine Zukunft waren immer hoffnungsfoll.(Jer 29,31) Denn ich habe dich immer schon geliebt.(Jer 31,3) Meine Gedanken über dich sind so zahllos wie der Sand am Meer.(Ps 139,17-18) Und ich jauchze über dich vor Freude.(Zef 3,17) Ich werde nie aufhören, dir gutes zu tun.(Jer 32,40) Denn du bist mein kostbares Eigentum.(2.Mose 19,5) Von ganzem Herzen und mit ganzer Seele ist es mir eine Freude, dich fest zu gründen.(Jer 32,41) Ich möchte dir große und unfassbare Dinge zeigen.(Jer33,3) Wenn du mich von ganzem Herzen suchst, wirst du mich finden.(5.Mose 4,29) Freue dich an mir, und ich werde dir geben, was dein Herz begehrt.(Ps 37,4) Denn ich bin es ja, der diese Sehnsucht in dir weckte.(Phil 2,13) Ich kann mehr für dich tun,als du dir überhaupt vorstellen kannst.(Eph 3,20) Denn ich bin der, der dich ermutigt.(2.Thes 2,16-17) Ich bin auch dein Vater, der dich in all deinen Nöten tröstet.(2.Kor 1,3-4) Wenn du niedergeschlagen bist, bin ich dir nahe.(Ps 34,19) Wie ein Hirte ein Lamm auf seinen Armen trägt, so trage ich dich an meinem Herzen.(Jes 40,11) Eines Tages werde jede Träne von deinen Augen abwischen(Offb 21,3-4) Und ich werde jeden Schmerz wegnehmen, den du auf dieser Erde erlitten hast.(Offb 21,3-4) Ich bin dein Vater, und ich liebe dich wie meinen Sohn Jesus.(Joh17,23) In Jesus offenbart sich meine Liebe zu dir.(Jon 17,26) Er ist der genaue Ausdruck meines Wesens.(Hebr 1,3) Er kamm, um zu zeigen, dass ich für dich bin, nicht gegen dich.(Röm 8,31) Und um dir zu sagen, dass ich dir deine Sünden nicht anrechne.(2.Kor 5,18-19) Jesus starb, damit du und ich versöhnt werden können.(2.Kor 5,18-19) Sein Tod war der höchste Ausdruck meiner Liebe zu dir.(1.Joh 4,10) ich gab alles auf, was ich liebte, um deine Liebe zu gewinnen.(Röm 8,31-32) Wenn du noch mein Kind bist, nimm doch das Geschenk meines Sohnes Jesus an, dann nimmst du mich an.(1.Joh 5,12) Und nichts wird dich je wieder von meiner Liebe trennen.(Röm 8,38-39) Komm nach Hause, und ich werde das größte Fest feiern, das es im Himmel je gegeben hat.(Luk 15,7) Ich bin immer Vater gewesen und werde immer Vater sein.(Eph 3,14-15) Meine Frage lautet: Willst du mein Kind sein?(Joh 1,12-13) Ich warte auf dich.(Luk 15,11-32)

IN LIEBE, DEIN VATER, DER ALLMÄCHTIGE GOTT...

Anonym hat gesagt…

Erst wenn ich mein Leben ganz unter Gott stelle, wenn ich von ihm die Vergebung meiner Schuld empfange und ihm in einem Leben des Gehorsams zu dienen beginne, dann leuchten bei mir die Strahlen der Herrlichkeit Gottes in Jesus Christus auf. Dann lerne ich auch, all das andere, was Gott schafft, wirkt und lenkt, die Natur, die Geschichte, die Menschenwelt mit neuen Augen anzusehen.
Theo Sorg