Dienstag, 30. Oktober 2007

Patientia Nostra


Morje es Reformatioonsdach. Ons (?) Heilja Voda en Room troff disen Moonat eene Grupp Mennoniete en beid Siede rede von Fred en daut se sich doch leewa wada goot vedroage. Aules vezeie? Dit es, waut dee Reemscha Paupe to Victor Waul ut Paragwai en to siene aundre Deepa-Frind ute MWC sed:

"Wiels et Tjristus selwst es, dee ons oppfoddat, dee Eenheit vonne Tjriste to setje, es daut meea aus goot en aunjebrocht, daut Mennoniete en Katoolitje eenen Dialoog oppjenome habe, woona daut Ziel haft, dee Usache fe janem Konflikt to vestone, woona em 16. Joahundat mank ons tom Utbruch kaum."

- Hia dee gaunze Paupe-Red original opp Enjlisch
- En hia een Berecht opp Hochdietsch
- En hia nochmol vonne aundre Sied opp Enjlisch:
Pope Benedict commends historic Mennonite peace witness
ooda Mennonites and Catholics put the accent on peace and reconciliation

Morje es Reformatioonsdach. Nu, een poa Hundat Joa no Moatin Lutta en no dem Moata-Spejel kaum daut tom eschten Trafe opp disem Niveau tweschen Katoolitje en Mennoniete. Na jo, manchmol send dee Wunde soo deep, en dee Mensche so wiet utnaunda, daut wie eenfach vel Jedult brucke.

Vel Jedult. Onse Jedult?

Das Bild stammt aus dem Märtyrer-Spiegel (1660) - hab den Himmel etwas eingefärbt... Die Überschrift dieses Blogeintrags ist ein kleiner Ausschnitt aus einem Cicero-Zitat, das ich in meiner Schulzeit mal auswendig lernen musste... Und es klingt ja auch ein bisschen wie Pater Noster - oder bilde ich mir das nur ein?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

DIENE Jedult!

vern hat gesagt…

Daut es je oba sheen wann beid Siede sijch aunfange en bet beta to festohne.

ein katholischer leser hat gesagt…

Schade, dass ich hier nicht alles verstehe. Plautdietsch scheint von der deutschen Sprache ungefähr so weit entfernt zu sein, wie die Protestanten von den Katholiken ;-)